Am 3. September fand in der Schlossanlage Schleißheim wieder die Reiter- und Kutschengala statt. Das Programm wurde in diesem Jahr ergänzt um das sogenannte Churbayerische Freudenfest, das von dem bekannten Historiker und Autor, Marcus Junkelmann, initiiert, geplant und geleitet wurde.

Das Churbayerische Freudenfest spielt eine historische Begebenheit nach, das Fest anlässlich der Geburt von Kurfürst Max II Emanuel, und ist als großes Barockfest angelegt, das in den folgenden Jahren wiederholt und ausgebaut werden soll. Wir wirkten mit unseren beiden Gondeln bei abendlichen Programm mit. Josef Spitzlberger und Maximilian Maria Koch, gewandet in barocke Gondoliere Gewänder, kämpften unter anderem um einen Wasserfestung und brachten die Soldaten auf dem Wasser mit den venezianischen Gondeln in Stellung. Den Abschluss bildete ein barockes Feuerwerk.

Der Abspann des Videos zeigt alle Mitwirkende des gesamten Programms des Churbayerischen Freudenfestes 2017.

Google+ Facebook